DÖRR Stativtasche Action XL für Stative bis zu 90 cm / Ø 18 cm – Viel Platz für wenig Geld

Ich nutze diese tasche für mein manfrotto 055 inkl. Das produkt passt perfekt hinein, einige stativbeine können bei der größe l noch ausgefahren werden, da die tasche etwas größer ist als das stativ selber. Jedoch wird das stativ perfekt geschützt, die tasche ist weich, lässt sich gut transportieren und schützt den eigentlichen inhalt sehr. Ich wollte mir nicht die teure originale manfrotto tasche bestellen, die 60€ und mehr kostet. Das ist eine tasche mir nicht wert, zumal die manfrotto taschen schlechter gepolstert sind als diese hier. Ich habe bereits eine tasche in der größe m von manfrotto besessen, allerdings bevorzuge ich die dörr tasche aus oben genannten gründen. Auch passt noch einiges anderes in die tasche. Bei einem wandertrip oder ähnliches kann man getrost noch eine flasche wasser und einiges an zubehör oder dergleichen hineinpacken. Sie ist dahingehend groß genugalles in allem, sehr empfehlenswert.

Es kamm blitzschnell und sehr gut verpackt – “amazon sei dank”. Die tasche ist geeignet für 2 dslrs – eine mit z. Standart 18-70mm objektiv, andere mit 70-300mm. Und es gibt noch mehr platz für zwei zusatz objektive ( oder blitzgerät etc. Ausreichend viel platz für speicherkarten, filter, ev. Die tasche ist sehr robust, gut gepolstert und hat mehr als genug von s. Sehr gute schutz für die kameras. Für diese preis ( 36 € ) gibt es nicht vergleichbares auf dem markt. Klare empfehlung und 5 sterne.

Ich habe mir diese tasche bestellt, weil sie zum einen preislich sehr gut ist, zum anderen, damit mein gt2830 mit kugelkopf auch bequem platz findet. Tdie verarbeitung der tasche ist super; alle reißverschlüsse sind leichtgängig und die nähte sauber genäht. Die polsterung & die außentasche für kleinkram sind prima. Der schultertragegurt ist groß, lässt sich einfach der größe anpassen & hat ein verschiebbares schulterpolster. Was ich noch sehr wichtig zu erwähnen finde: die tasche ist riesig. Mein stativ ist sicherlich kein winzling, aber in diese tasche bekomme ich locker nochmal so eins plus mindestens ein monopod. Man vertut sich doch gewaltig auf bildern & bei den angegebenen maßen. Nichtsdestotrotz werde ich die tasche behalten; so kann ich später noch evtl. Ein lampenstativ oder andere sachen super verstauen, wenn ich sie nichr brauche. (oder sie zur not als kinderschlafsack für mein patenkind (4) zweckentfremden.

Gedacht war er für das static “manfrotto mt055xpro3 055” mit aufgeschraubten “manfrotto ma 804rc2 basic 3-wege-neiger mit schnellwechselplatte 200pl”. Es paßt vom durchmesser sehr gut rein und hat von der länge her auch noch ca. Der durchmesser ist so ausreichend, dass ich sogar noch ein einbeinstativ (cullmann nanomax 290, kugelkopf, in der originaltasche) und ein dreibeinstativ (cullmann nanomax 260, 3-wege-neiger, in der originaltasche) hineinpacken konnte. Ein dauertest im gelände steht noch aus.

Für meine silberhochzeitsreise hatte ich mir diese tasche ausgesucht. Ich wollte die d 750 mit einigen objektiven und dem systemblitz metz af 58-1 n, das ladegerät für die akkus der kamera und ersatzakkus für den blitz sowie meine brieftasche und mein smartphone darin verstauen. Die tasche ist sehr schön individuell im inneren konfigurierbar, hat nützlich äußere seitentaschen und einen guten trageriemen. Leider ist der griff auf dem deckel des hauptfaches der tasche stabiler als der reißverschluß desselben. Der hat nämlich beim anheben nachgegeben und ist von rechts her aufgegangen. Zum glück hatte ich die hand drunter. Wenn man den reißverschluß mit dem linken zipper von links nach rechts schließt, bleibt der reißverschluß zu, schließt man die tasche von rechts nach links mit dem rechten zipper, reißt der reißverschluß unvermittelt auf. Wenn ich die tasche nur mit dem trageriemen trage, ist sie gut zu nutzen, aber die einschränkung kostet einen stern.

Da wir uns zwei neue stative gegönnt haben (manfrotto mk055xpro3-3w mit 3-wege-neiger mhxpro3-3w), mussten auch zwei neue taschen her, um die guten teile zu schützen. Ich war bei der größe der taschen eher skeptisch, da die stative incl. Kopf laut angegebener größe der taschen nur sehr knapp passen sollten. Ich war kurz davor, die taschen etwas größer zu bestellen, wurde aber zum glück von meinem mann überzeugt, diese hier zu nehmen. Die tasche von dörr ist wesentlich günstiger, als viele produkte der konkurrenz, trotzdem ist sie sehr gut verarbeitet. Was als erstes auffällt ist die größe der tasche. Sie ist um einiges größer, als angegeben. In der länge nur minimal, in der breite jedoch passt dort einiges mehr hinein, als gedacht. Der kopf, sollte eigentlich vom durchmesser her eher knapp in die tasche passen.

Bei vielen stativen ist bereits eine tasche dabei, dann gibt es keinen grund diese tasche zusätzlich zu kaufen. “lustigerweise” ändert sich das mit steigendem preis, mein neues “manfrotto mk055xpro3-3w 055 aluminium stativ und mhxpro3-3w 3-wege-neiger” kam gut verpackt in einer pappschachtel die “original” manfrotto stativtasche sollte noch einmal rund 60€ on top kosten. Als fotograf schätze ich qualität und haltbarkeit durchaus, aber irgendwo sollte auch das preis/leistungs verhältnis passen, unter 20€ für diese dÖrr tasche vs. 60€ (das dreifache) original da fiel die wahl leicht. Die abmessungen sind praktisch identisch, die ansprüche an eine stativtasche eher überschaubar. Im gegensatz zur kameratsche gibt es keine innenaufteilung oder ähnliches. Die dÖrr tasche macht einen guten stabilen eindruck, der reißverschluss öffnet ausreichend weit, läuft leicht, die tasche ist zusätzlich sogar noch gut gepolstert, also kein “einfacher” nylon beutel. Kleines seitenfach für das zubehör wie schlüssel & platten, trageriemen, wasserfest, keine chemie gerüche, kurz gesagt die perfekte stativtasche für einen fairen preis, mehr braucht es wirklich nicht, daher volle punktzahl.

Nach 60 tagen riecht die tasche stechend chemisch unangenehm. Grundsätzlich gut verarbeitet gut zu tragen guter reißverschluß. Das einzige was fehlt sind zwei henkel an der man die tasche in der hand tragen kann und nicht über die schulter legen muß. Wegen des andauernden ekligen geruchs nur 3*.

Eine sehr gute stativtasche. Für den preis kenne ich nichts besseres. Gut gepolstert macht sie einen sehr stabilen eindruck mit viel platz für mein manfrotto mt055xpro3 mit 3-wege-neiger.

Die tasche ist einfach klasse, solide verarbeitet und bietet jede menge platz. Aktuell habe ich eine montierte nikon d5300 mit sigma 18-300, zwei festbrennweiten, blitz mit funksender und empfänger, halbes dutzend filter, eine panasonik tz10, für beide kameras ersatzakkus und ladegeräte inkl kabel und natürlich ein reinigungsset drin. Mit etwas phantasie sehr variabel einzurichten. Habe lange gesucht und nichts besseres gefunden auch nicht unter den doppelt oder dreifach teuren taschen. Das einzig was ich mir noch wünschen würde wäre eine möglichkeit ein stativ dran zu hängen, deshalb nur 4 sterne.

Die action black no 6 macht einen guten eindruck. Nach gut einer woche im praxistest. Es passen hinein: dslr-body mit aufgesetztem 70-300 mm objektiv oder aufgesetztem 18-105 mm objektiv. Das jeweils nicht aufgesetzte objektiv finded ebenfalls platz. Weiter passen hinein: ein digitaler videocamcorder, ein großes, externes blitzgerät,sowie viel zubehör wie filter, speicherkarten, pinsel, stifte, etc. Die tasche ist ganz individuell und variabel über die vielen “brücken” einzuteilen. Die reißverschlüsse lassen sich gut betätigigen. Kritikpunkt für meine anwendung (kamera mit aufgesetztem objektiv griffbereit zu haben) sind die “trennbücken mit u-ausschnitt”, diese machen nur sinn, wenn man ein objektiv mittig in der tasche ohne den body “lagern” will. Für die kombination mit body ist die position der beiden u-ausschnitte sehr ungünstig. Die großen seiten und die vortasche lassen genug raum für allerlei untensilien, auch ein großes smartphone findet seinen platz.

Auf dem weg zur ein oder anderen location wird es lästig, ein etwas größeres stativ zu tragen; vor allem bei nässe oder kälte. Dörr liefert eine solige stativtasche, in die man stattliche stative mit kopf bekommt und bequem transportieren kann.

Habe diese tasche für mein manfrotto stativ xpro3 gekauft. Hochwertig, stabil und dick gepolstert. Einziger nachteil dass der reißverschluss unten liegt (und das stativ drauf) wenn man es auf der schulterträgt. Der rv oben wäre viel praktischer da man dann den zugriff auch von oben hätte und dass der rv nicht dauerhaft am stativ kratzt.

Diese tasche, die im vergleich zum originalprodukt eines bekannten stativherstellers, nur rund ein drittel kostet, nimmt mein stativ gut auf. Auf dem stativ ist dabei der 3-wege-neiger montiert. Das ganze (also das stativ) hat ein maß von rund 180 cm und wiegt etwa 3,5 kg. Die tasche ist jetzt nicht 9-fach gepolstert und nicht unbedingt für transportzwecke eines hochpreisigen stativs als fracht bei einer reise mit dem flugzeug geeignet. Für die aufbewahrung, das tragen zum nächsten shooting-ort oder den pkw-transport des stativs reicht diese tasche aber aus meiner sicht in den allermeisten fällen. Ich würde sie wieder kaufen.

Ich hatte erst leichte bedenken, ob ich mein neu erungenes manfrotto mk190xpro3-3w in die tasche “locker” rein bekomme. Vermutlich würden auch noch 2-3cm länger möglich sein. Oben am kopf füllt das stativ die tasche gut aus – aber nüscht ist zu eng. An den stativbeinen entlang ist natürlich noch viel platz. Da könnte noch einiges mit eingepackt werden. Trotzdem: man könnte fast meinen, dass die tasche für das mk190xpro3-3w gemacht wurde. Und für den preis von < 14,- € - topÜber die haltbarkeit kann ich noch nichts sagen.

Gute mittelgrosse kamerataschen werden oft für bis zu 50 eur. Diese ist toll verarbeitet und gut gepolstert. Auch die vordertasche ist mit einer polsterung versehen. Das material ist ungewohnt, aber sympathisch und robust. Wenn die dimensionen passen ist diese tasche absolut die richtige wahl. Sie nimmt es in qualität und ausstattung mit den bekannten marken auf. Ich bin 100% zufrieden und empfehle die dörrhtasche jedem fotografen. Man bekommt auch zubehör hinein wie akkus oder filter.

Ich bin zufrieden, genug platz für den schnellen einsatz:in der tasche habe ich eine sony a7rii mit batteriegriff und großem manfrotto l-winkel. Lose drin sind ein zeiss batis 18mm, ein sony hvl 60-blitz, ein canon 8-15 fisheye, eine sony a6000 mit samyang 12mm und 16-50mm. Dazu haben in den taschen noch speicherkarten, fernauslöser, akkus, filter, und ein manfrotto-tischstativ. Ab und zu hänge ich noch ein nicht ganz leichtes canon 70-200/2. 8is ii im originalen “case” außen dran. Die tasche trägt das seit 3 monaten fast täglich einmal und der rucksack bleibt im auto.

Kommentare von Käufern :

  • Tolle Tasche mit viel Platz
  • Die Stativtasche ist sehr gut verarbeitet.
  • Schöne große Fototasche mit schwächen im Detail

Mein stativ ist mit kopf 70 cm hoch und mein manfrotto mhxpro-3w 3-wege-neiger hat einen durchmesser von 15 cm. Da ich bei anderen taschen die erfahrung gemacht habe, dass die angegebenen maße eher zu knapp angegeben sind, habe ich mich für die 80 cm-variante entschieden. Die kleinere schwester (70 cm / 14 cm) kam von den angaben her nicht in frage. Wie ich festgestellt habe, ist die tasche sehr großzügig bemessen. Somit habe ich bei bedarf noch reichlich platz für andere dinge. Die verarbeitung ist für diesen preis sehr gut. Dass die tasche keine tragegriffe hat fällt nicht so sehr ins gewicht. Möchte man sie in der hand tragen, kann man den gurt ausreichend kurz machen und ihn als tragegriff verwenden. Apropos gurt:dass die tasche zu groß ist, gereicht mir hier zum vorteil. Dadurch, dass mein stativ 10 cm kürzer ist, als die tasche, ist das obere gurtende über dem stativkopf. Besten DÖRR Stativtasche Action Black XL für Stative bis zu 90 cm / Ø 18 cm

Ich suchte eine tasche, in der ich zwei große bridge-kameras gleichzeitig unterbringen konnte. Der markt bietet viel und vor allem “viel” preis. Die fototasche von dörr bietet neben einem äußerst günstigen preis eine wirklich sensationell gute verarbeitung und sehr viel stauraum. Zwei kameras haben locker platz. Dazu habe ich einen blitz untergebracht, einen ringblitz und viel, viel zubehör. Der innenraum ist dank klett-trennern variabel einteilbar. Die breite vordertasche bietet zusätzlichen stauraum. Die seitentaschen sind groß und mit klettverschluss sicher verschließend. Eine weitere flache reißverschlußtasche auf der rückseite bietet platz für speicherkarten und notizen. Die tasche ist super leicht und wasserdicht.

Habe eine stativtasche gesucht, die groß und bezahlbar ist. Beides ist diese stativtasche von dörr. Gute verarbeitung und platz ohne ende. Passt alles rein:-2 blitzstative-1 reflektorschirm-1 durchlichtschirm-1 dreibein-stativund es ist noch mehr als genug platz für weitere stative vorhanden. Das einzig unlogische an dieser tasche ist die tatsache, dass sich der reißverschluss am boden befindet, was das für einen tieferen sinn haben soll, erschließt sich mir nicht. Aber für 22 euro kann man nicht meckern ;-).

Die dörr stativtasche 70×14 bietet genug platz um mein carbonstativ tripo c-4 mit aufgebautem fluid videoneiger mvh500ah (gesamtlänge ca. 65 cm) gut geschützt zu transportieren. Ich habe diese tasche rund 8 wochen fast täglich im einsatz. Als umhängetasche mit dem schweren ende nach unten lässt sie sich sehr gut auch auf dem fahrrad transportieren. Sie ist gut verarbeitet, leicht gepolstert und die reißverschlüsse laufen einwandfrei. In der kleinen seitentasche ist platz für z. Jetzt wo es langsam kälter wird ist beim stativ im hauptfach auch noch genug platz für handschuhe und mütze.

War auf der suche nach einer günstigen fototasche, wo ich eine zusammen gebaute kamera mit teleobjektiv gut transportieren kann. Habe schon einen fotorucksack und eine kleinere tasche um eine dslr kamera mit einem kleineren objektiv mitnehmen kann. Nach langer recherche, bin ich auf diese dÖrr fototasche no. 5 gestoßen und bin mit dem kauf sehr zufriedenich kann meine dslr kamera mit meinen teleobjektiv 70-200mm gut mitnehmen, auch für zwischen geschaltete zwischenringe oder einem extender reicht der platz noch vollkommen aus. Außerdem ist noch zu sagen, dass eine dslr kamera 7d mit batteriegrif und teleobjektiv sehr gut untergebracht werden kann, da die gepolsterten mit kletthalterung versehenden zwischenfächer nach unten versetzt eingebaut den platz schaffen, um auch dieses problem gut zu lösen. Die tasche ist qualitativ sehr gut, sehr gut gepolstert und die zusatzfächer gut durchdacht. Für ein kleines equipment ist diese tasche sehr gut geeignet. Die fächer lassen sich gut variieren um auf eigene bedürfnisse umbauen. Die tasche ist nicht so groß und nicht so klein, grade richtig um schnell mal seine kamera von a. Also eine klar kaufempfehlung und die preis leistung lässt sich sehen.

Ich dachte zuerst, wenn ich glück habe passen 2 stative mit einem schirm rein. Falsch gedachtum sich eine vorstellung zu schaffen, liste ich hier mal auf was diese tasche tragen kann:3 x delamax wt-803 beleuchtungsstativ1 x durchlichtschirm 101 cm1 x reflektorschirm 101 cm1 x walimex pro schirmsoftbox reflektor (109 cm)1 x neewer ® tragbare 70x 70cm schirm-softbox1 x mantona pro makro ii dreibeinstativ inkl. Kopf und tasche3 x yongnuo speedlightdie tasche ist gut verarbeitet, stabil und die wanddicke ausreichend um den inhalt vor einem sturz zu schützenoptisch macht sie ebenso ein gutes bild. In zukunft benötige ich für shootings nur noch meine canon professional gadget 1eg tasche und die action black xl.

Vor dieser stativ-tasche hatte ich 2 jahre lang die walimex pro. Die ist zwar insgesamt etwas steifer und “formfester” – bedingt durch die durchgehenden seitlichen kunststoff-leisten – hat aber nach 2 jahren inzwischen einen defekten reißverschluss, wodurch das ganze recht unpraktisch geworden ist. Zudem ist die walimex bedingt durch die anbringung des schultergurts eher nicht gut damit zu tragen, die walimex ist eher zum transportieren durch die 2 tragehenkel gedacht. Also wollte ich nach der defekten walimex nach 2 jahren mal eine andere tasche ausprobieren und bin so bei der dörr (größe xl) gelandet. Die dörr hat minimal etwas weniger stauraum und ist wie gesagt nicht so “formstabil” wie die walimex, ist für meine zwecke aber dennoch sehr gut geeignet. In die tasche passen bei bedarf z. Die zusammengeklappte walimex pro easy 90 cm softbox, die ebenfalls zusammengefaltete phot-r striplight-softbox 20×90 cm und das manfrotto compact ac leuchtenstativ (dieses paßt hier perfekt rein und kann durch die flache bauweise seitlich positioniert werden, ein zweites würde zusätzlich wohl ebenfalls noch platz finden). Wenn ich das 20×90 striplight weglasse, passen noch allerlei zubehör hinein, z. Systemblitz, schirmneiger, der faltbare neewer 40cm blitz-softbox-aufsatz, ein hoody oder pulli und in das seitliche kleine außenfach noch weiterer kleinkram. Beachten muss man beim kauf dieser tasche allerdings, dass man sie nur geschlossen transportieren kann, da der tragegurt oben befestigt ist und die taschenöffnung sich unten befindet. Also immer schön zumachen, sonst purzeln die sachen munter raus. Von der traglast her scheint die tasche ordentlich gewicht zu stemmen – soweit ich das beurteilen kann, sind die nähte jedenfalls wertig und sicher gesetzt. Alles in allem also eine empfehlenswerte tragetasche mit kaufempfehlung.

Ich bin von der dörr- fototasche begeistert. Mein fdr-ax100e passt perfekt mit montierter sonnenblende hinein. Es gibt noch genügend platz für zubehör wie erastzakkus, kabel etc. Durch ihre niedrige form lässt sie sich sehr gut tragen, zumal sie bei guter verarbeitung ein leichtgewichtist. Auch das Öffnen vom körper weg ist sehr praktisch. Zuletzt auch noch der günstige preis. Die lieferung über amazon prime erfolgte wie immer schnell und problemlos.

Ich habe einen panasonic hc-x1000 camcorder und suchte eine passende tasche. Hiermit habe ich einegünstige und gute tasche gefunden, in die der camcorder wunderbar reinpaßt. Die einzelnen trennelemente, die mittels klett befestigt werden, habe ich dazu benutzt um den boden und die seitender tasche auszukleiden um dem camcorder noch mehr schutz zugeben. Und in die seitentaschen paßt auch noch das zubehör, wie ladegerät, div.

Einen echt klasse verarbeitete tasche. Sehr angenehm leicht, schönes design und durchdacht. Der reisverschluss geht von der mitte bis über die rundung auf, so kann man sehr gut ein bzw. Auf der seite gibt es noch ein kleines seitenfach, ebenfalls mit reisverschluss ausgestattet. Auch besitzt sie einen trageriemen der längen verstellbar und gepolstert ist. Ich habe die tasche zweckentfremdet da ich auf der suche nach einer neuen tasche für meine schießjacke war. Aber alles angebotene für den sportschützen war mir zu groß, zu teuer oder einfach unpraktisch. Mit dieser „stativtasche“ bin ich rundum glücklich.

Sie ist gut gepolstert, im stativkopfbereich sogar sehr gut und hat eine seitentasche mit reißverschluss. Das neu gekaufte manfrotto mk055xpro3-3w 055 aluminium stativ mit 3 segmenten und mhxpro3-3w 3-wege-neiger passt vorzüglich hinein, es sind vielleicht noch 5 cm mehr platz in der länge frei. Die manfrotto-tasche für 80 € habe ich mir damit gespart.

Relativ lang habe ich nach einer passenden fototasche gesucht. Durch einen freund wurde ich auf die dörr action black nr. 6 aufmerksam, bei ihm konnte ich mir auch die tasche genau ansehen. Natürlich sollte die tasche einige kriterien erfüllen. Sie sollte als erstes die ausrüstung gut schützen also eine gute polsterung haben. Dann sollte sie ausreichend groß sein so das ich die kamera a7iii mit dem angebrachten 70-200 f4 und zubehör wie filter und blitz rein bringe, weiterhin sollte sie robust und wetterfest sein und zum schluss einen guten tragekomfort, einen beckengurt und eine stativ befestigung bieten. Bis auf einer vorgabe erfüllt diese tasche jeden punkt. Das kriterium was die tasche leider nicht erfüllt ist die möglichkeit ein stativ zu befestigen. Dann muss ich noch den beckengurt bemängeln den die tasche hat. Dieser ist ein absoluter witz.

Ich habe verschiedene lösungen durchprobiert und mich schließlich – nachdem ich mir schließlich einen 1:1-“grundriss” erstellt habe – für die dörr action black no 4. Meine ziele waren:1) möglichst viel ausrüstung zu verstauen2) gut und schnell an alle teile heranzukommen (ohne herumkramen und umstapeln)3) die teile gut geschützt zu wissendie sony a6000 hatte ich im doppelkit bekommen (sel p16-50 & sel55-210), hier war auch schon eine gute, aber leider recht kleine sony-tasche enthalten. Diese werde ich auch gerne weiter verwenden, wenn ich mal mit einem minimum an ausrüstung losziehen will. Zudem habe ich einen kamera-rucksack, den ich weiter auf wanderungen oder dem fahrrad einsetzen werde (der aber auch etwas klein geworden ist). 5 wird sowohl der täglichen aufbewahrung dienen, als auch allgemeinem transport und bei städetouren häufig zum einsatz kommen. Prima, wenn man keine auswahl treffen, sondern einfach alles mitnehmen kann (und es dennoch nicht zu schwer wird – wozu hat man denn so eine kompakte systemkamera?. ;-)für die sony a6000 halte ich eine taschenhöhe von 13 cm für ideal. Sie erlaubt mir, auch bei aufgesetztem sel55-210 die kamera mit dem objektiv nach unten “einzuhängen” und den deckel zu schließen.

Die qualität der tasche kann ich insgesamt als akzeptabel beschreiben. Kein china-schrott, aber auch keine richtige qualität. Die polsterung finde ich etwas zu dünn und die riemenhalterungen aus plastik versprechen keine sicherheit bei dauerbenutzung. Den reißverschluss ist nach unten gerichtet wenn man die tasche trägt, sodass der stativ auf den drückt. Wenn der verschluss den druck nicht hält und ausgereist wird, fällt der stativ aus der tasche raus. Sollte mit leichten stativen nicht passieren, aber wer kauft eine tasche dieser größe für leichte stative?ich würde die stativtasche nicht noch mal kaufen und würde mir lieber etwas teueres und besseres suchen.

Ich habe mich für stativtasche typ action black l von dörr entschieden, da an meiner cullmann stativtasche nach 2,5 jahren der trageriemen gerissen ist und ich eine preisgünstige neue stativtasche haben wollte. Es passt mein manfrotto 055xprob mit kugelkopf sirui g-20 und ein einbeinstativ calumet ck7106 mit kleinem neiger problemlos in die leicht gepolsterte tasche. 15cm von den enden angebracht, was den schwerpunkt beim tragen nicht optimal macht. Der reisverschluss wird vom ende zur mitte gezogen, was auch ein wenig ungewohnt ist. Auf den ersten eindruck gefällt mir die tasche von der verarbeitung und größe und ich werde sie behalten.

Habe diese kameratasche für meine digitale videokamera + zubehör gekauft. Perfektauch für kleines equipment in sachen slr- oder sonstige systemkameras gut geeignet. . Man muss halt wissen, was man mitnehmen möchte und die tasche demnach von der größe her beurteilen. Qualität und polsterung der tasche sind jedenfalls stimmig. Wer also eine kleine, leichte, trotzdem gut gepolsterte und qualitativ gute tasche für kleines geld und – das sollte man ehrlich sagen – wenig equipment sucht, der ist hier richtig.

Ich verwende die 80cm-tasche für ein manfrotto-einbeinstativ mit fluidneiger und fluidbasis. Dafür ist die tasche wie gemacht, qualität und passform sind spitze. Wollte zuerst wieder eine originale manfrotto-tasche kaufen, die jedoch fast das dreifache gekostet hätte, ohne für mich erkennbare vorteile. Das integrierte reißverschlussfach für kleinere zubehörteile ist sehr praktisch, die polsterung der tasche ist für meinen einsatzbereich vollkommen ausreichend. Mehr stativtasche brauche ich nicht, klare kaufempfehlung.

Eigentlich hält diese tasche was sie verspricht. Meine canon 550d paßt mit allem zubehör und allen objektiven gut hinein. Der innenraum kann sehr flexibel angepsßt werden und trenneinsätze halten das gewicht der kamera mit tele auch in oberen oberten ebene. Mit etwas geschickt läßt sich die tasche so aufteilen, daß alles griffbereit ist. Mangel: ich habe die tasche u. Deswegen gekauft, weil sie über einen bauchgurt verfügt. ( ich hasse taschen, die umherschlenkern) sicher bin ich kein männliches skinny-modell, eher im gegenteil, denke aber, das eine xl bis xxl kleidergröße noch nicht extrem exotisch ist. Dem bauchgurt fehlen aber gut 15 cm an länge damit ich ihn schliessen könnte. Habe das problem (wieder) über einen karabinerhaken und ein kurze kette lösen müssen.

Ich habe die tasche für ein grosses gitzo-carbon-stativ mitsamt aufgesetztem novoflex magicball gekauft. Da der stativkopf durch einen extra angebrachten feststellgriff sehr breit ist, war mir eine grosse tasche wichtig. Das material ist dick genug, um das teure stativ wirksam zu schützen und dezent geug um icht gleich den nächsten dieb anzulocken. Wer eine kleinere dslr besitzt kann diese theoretisch in einer separat gekauften tasche mit in die stativtasche stecken.

Lieferung wie immer beanstandungsfrei und schnell. Lange war ich auf der suche nach einer transportmöglichkeit für 2 stative – diese dörr statistische in der größe m faßt stresslos meine beiden velbon vs stative, ohne dass es eng wird in der tasche. Und wer befürchtungen hegt, die stative könnten verkratzen – vintage ist modern – der kann ja ein tuch dazwischenlegen. Einziger kritikpunkt wäre das fehlen zweier henkel, rechts und links vom reißverschluss, deshalb auch einen stern abzug – aber die näht mein schuhmacher für 5,– € dran, dann läßt sie sich in jeder lage problemlos anfassen und transportieren. Dass die tasche lediglich einen schutz gegen staub und mäßige feuchtigkeit bietet, sollte jedem klar sein – wer einen echten transportschutz sucht, der sollte zu produkten im bereich ab 80,– € greifen, denn einen schutz gegen mechanische belastung bietet diese leicht gepolsterte tasche nicht. Ach ja: meine stative haben eine eingeklappte gesamthöhe von 68cm und in der tasche sind noch 8cm luft nach oben.

Als hauptberufliche fotografin suchte ich eine einfache umhängetasche für mein umfangreiches equipment. Die tasche ist auf den ersten blick gut und stabil verarbeitet. Sie bietet jede menge stauraum. Die trennwände zur unterteilung der tasche könnten etwas besser an das thema foto-equipment angepasst sein. Nichts desto trotz eine kaufempfehlung. Ein gutes preis- und leistungsverhältnis mit viel stauraum.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
DÖRR Stativtasche Action Black XL für Stative bis zu 90 cm / Ø 18 cm
die Wertung
4.5 / 5  Sterne, basierend auf  158  Bewertungen